Adressaten

Veranstaltungsart

Zeitraum

Region einschränken

  • ganze Stadt
  • 5 km
  • 10 km
  • 30 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 200 km
Im Umkreis von
Bundesland
  • alle Bundesländer
  • Baden Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein Westfalen
  • Mecklenburg Vorpommern
  • Saarland
  • Rheinland-pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen Anhalt
  • Schleswig Holstein
  • Thüringen
zurücksetzen
zurück zur Übersicht

Ueda-Therapie (Japan): Behandlung von muskulärem Hypertonus wie Spastizität bei zerebralen Bewegungsstörungen (Kinder und Erwachsene), Grundkurs

Datum und Zeit25.04.2020 - 26.04.2020
09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

AdressatenErgotherapeutPhysiotherapeut

In Kalender übernehmen


VeranstaltungsortFORTIS-FAKULTAS GmbH


Kosten / Gebühren265,00

Fortbildungspunkte20

Kategoriek.A.


VeranstaltungsinformationenKursziel:

Sie setzen die Ueda-Therapie gezielt bei Patienten zur Tonusregulation und Verbesserung der Beweglichkeit ein, um so die Ressourcen und Möglichkeiten des Patienten zu erweitern.

Lernziel:

Sie verstehen die Wirkungsweise der Ueda-Therapie und können diese gezielt an Patienten einsetzen. Sie erlernen die Anwendung der Basis- und einiger Zusatztechniken sowie die Prinzipien der Ueda-Therapie.

Hintergrund:

Die Ueda-Techniken zielen darauf ab, muskulären Hypertonus wie z.B. Spastizität zu reduzieren und somit das aktive und passive Bewegungsausmaß zu vergrößern. Hierdurch werden verbesserte Voraussetzungen für viele weitere motorische Funktionen wie z.B. Atemfunktion, Haltung oder Gleichgewicht geschaffen.

1988 entwickelte der japanische Kinderorthopäde Dr. Tadashi Ueda die Ueda-Therapie und präsentierte sie auf nationalen und internationalen Konferenzen. 1989 fand der erste zertifizierte Kurs in Japan statt. Ursprünglich für die Behandlung von Kindern mit infantiler Zerebralparese entwickelt, wird die Ueda-Therapie inzwischen auch mit Erfolg bei der Behandlung von erwachsenen Patienten mit Hemiplegie, Parkinson, Multipler Sklerose etc. angewandt. Gerade auch für schwer und in mehrfacher Hinsicht beeinträchtigte Personen ist die Ueda-Therapie eine geeignete Behandlungsoption. Seit 2011 finden auch regelmäßige Kurse in Deutschland statt.

Lehrplan:

70% Praxis, 30% Theorie

- Einführung in die Ueda-Therapie

- Theoretischer Hintergrund: Formen, Entstehung und Bedeutung von muskulärem Hypertonus sowie Wirkmechanismen der Ueda-Therapie

- Basistechniken: Nacken, Schulter-Becken, Schultergürtel, obere und untere Extremität sowie einige Zusatztechniken

- Durchführung der Techniken in unterschiedlichen Ausgangspositionen

- Fallbeispiele

Dozent:

Lehrteam UEDA

Hinweis:

Bequeme Kleidung wird empfohlen. Bitte bringen Sie außerdem ein großes und ein mittelgroßes Handtuch zum Kurs mit.

Für weitere Informationen zur Ueda-Therapie vorab:

www.ueda-therapie.de

Info und Anmeldung:

FORTIS-FAKULTAS GmbH

Medizinische Akademie Sachsen

Jacqueline Katona

An der Wiesenmühle 1

09224 Chemnitz

Tel.: 0371/262 22 10

Fax: 0371/262 22 98 oder 97

katona@fortis-fakultas.de

www.fakultas-weiterbildung.de

Kursziel
Teilnahmebestätigung


ReferentLehrteam UEDA

Kurs-Nummer201UEDAC


TeilnehmerkreisPhysiotherapeuten, Ergotherapeuten, andere Berufe nach Absprache


Veranstalterdas mediABC - Fortbildungsinstitut für therapeutische Berufe
Steinfeldstr. 1
90425 Nürnberg

Tel.: 0911 - 957630-10
Fax: 0911 - 957630-11
E-Mail: kurse@dasmediabc.de

Organisatordas mediABC - Fortbildungsinstitut für therapeutische Berufe
Steinfeldstr. 1
90425 Nürnberg

Tel.: 0911 - 957630-10
Fax: 0911 - 957630-11
E-Mail: kurse@dasmediabc.de


DirektlinkZur Veranstaltung


Quellehttps://www.dasmediabc.de

merken
empfehlen
drucken
teilen