Adressaten

Veranstaltungsart

Zeitraum

Region einschränken

  • ganze Stadt
  • 5 km
  • 10 km
  • 30 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 200 km
Im Umkreis von
Bundesland
  • alle Bundesländer
  • Baden Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein Westfalen
  • Mecklenburg Vorpommern
  • Saarland
  • Rheinland-pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen Anhalt
  • Schleswig Holstein
  • Thüringen
zurücksetzen
zurück zur Übersicht

Manuelle Therapie nach dem biokybernetischen Konzept

Datum und Zeit14.01.2019 - 18.01.2019

AdressatenErgotherapeutPhysiotherapeut

In Kalender übernehmen


VeranstaltungsortFobiZe Bad Rothenfelde


Kosten / Gebühren0,00

Fortbildungspunktek.A.

Kategoriek.A.


VeranstaltungsinformationenManuelle Therapie nach dem biokybernetischen Konzept
Wir haben unsere Ausbildung völlig neu gestaltet und das Konzept an sich erneuert. Auf biomechanischem Gebiet bedeutet dies, dass sich Ihre Therapie dadurch auf lokaler Ebene stark verändert und verbessert. Wir haben u.a. die Konvex-Konkav-Regel überprüft und zusammen mit Wissenschaftlern festgestellt, dass sie auf ungenauen Annahmen basiert. Da es in einem gesunden Synovialgelenk kein Rollen gibt (sehr minimal in Ausnahmefällen), kann man das Gleitverhalten nicht vom Rollen ableiten. Weiter werden viele neue Techniken gezeigt, die als walkende Kompression (rotierendes Gleiten), Oszilisation ("Schubbeln") usw. durchgeführt werden. Es gibt kein translatorisches Gleiten in gesunden Synovialgelenken! Die Bewegung ist fast immer ein rotierendes Gleiten. Da die Manuelle Therapie so funktionell wie möglich durchgeführt werden soll, muss man diese Fakten in der Therapie berücksichtigen. Eine weitere Änderung in unserem Konzept ist die Begründung der MANUELLEn Therapie aus neurophysiologischer Sicht. Wir arbeiten schon über 25 Jahre nach neurophysiologischen Gesichtspunkten und haben uns auf dieses Gebiet spezialisiert. Der Unterricht ist anspruchsvoll, jedoch so ausgerichtet, dass er ohne Probleme in die Praxis umgesetzt werden kann. Es werden viele neurophysiologische Erklärungen für das Entstehen von Symptomen und für die Wirkung der Therapie vermittelt.

Die Kurse sind so gelegt, dass ein Abschließen der Kursserie nach 2 Jahren möglich ist. Unsere Kurse sind von allen Krankenkassen und Berufsverbänden anerkannt und können deshalb nach Erhalt des Zertifikates bei den Kostenträgern als Position "Manuelle Therapie" abgerechnet werden.

Die Weiterbildung erfolgt in 6 Kurseinheiten MT, 2 Tage ärztlicher Unterricht und Examen. Die Belegung der Kurse Cyriax, der Prüfungsvorbereitungskurs (beide 4,5 Tage) und der MT-Rehabilitationskurs (beinhaltet die KGG-Zulassung) erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Dauer der Weiterbildung (Pflichtstunden) beträgt 360 Unterrichtseinheiten. In dieser ausführlichen Weiterbildung ist viel Neurophysiologie, Bindegewebsphysiologie und biokybernetische Systemdiagnostik enthalten.


Referentk.A.

Kurs-Nummerk.A.


VeranstalterFobiZe GmbH & Co. KG
Westerstr. 35
28199 Bremen

Tel: +49 421 626 74 00
Fax: +49 421 626 74 01
post@fobize.de

OrganisatorFobiZe GmbH & Co. KG
Westerstr. 35
28199 Bremen

Tel: +49 421 626 74 00
Fax: +49 421 626 74 01
post@fobize.de


DirektlinkZur Veranstaltung


Quellehttp://www.fobize.de/

merken
empfehlen
drucken
teilen